Zurück zur Übersicht

Wie plane ich meinen Familienskiurlaub?

Wie plane ich meinen Familienskiurlaub?

Der Urlaub gemeinsam mit der Familie ist die schönste Zeit im Jahr. Bereits lange im Vorhinein freut man sich darauf, und wenn er dann endlich vor der Tür steht, sind die Erwartungen groß. Damit niemand enttäuscht ist und Sie als Eltern auch entspannt in den Urlaub starten können, ist eine gute Planung im Voraus notwendig. Vor allem bei einem Skiurlaub mit der Familie sind viele Faktoren zu bedenken. Gerne helfen wir Ihnen dabei – im Nachfolgenden haben wir viele hilfreiche Tipps zusammengestellt – von der Auswahl des perfekten Urlaubsortes bis hin zu einer Packliste.

 

 

Die Auswahl Ihres perfekten Urlaubsortes ❄️☃️

Wenn Sie einen Familienskiurlaub planen, werden Sie sich vermutlich als erstes für einen Urlaubsort entscheiden. Wenn Sie zu den wenigen gehören, die sich direkt für ein Hotel entscheiden, dann vermutlich deswegen, weil es Ihnen direkt empfohlen worden ist oder Sie durch Werbung davon erfahren haben. Auch in diesem Fall sollten Sie jedoch genau prüfen, ob der Urlaubsort auch tatsächlich Ihren Bedürfnissen entspricht. Denn nicht jeder mag dasselbe.

Ihre Entscheidung in puncto Urlaubsort wird zum Großteil von 2 Faktoren abhängen: Dem Skigebiet und dem Preis. Welche Anforderungen muss das Skigebiet für Sie erfüllen? Reichen Ihnen 2-3 Pisten oder möchten Sie etwas mehr Auswahl haben? Legen Sie Wert auf komfortable, moderne Skilifte? Möchten Sie eine große Auswahl an Skihütten, die unterschiedliche Angebote haben? Schätzen Sie ein umfangreiches Alternativprogramm? Brauchen Sie spezielle Übungslifte und -hänge für Ihre Kinder oder stehen diese schon sicher auf den Skiern? Müssen Sie unterschiedliche Vorlieben Ihrer Kinder erfüllen?

Kleinarl beispielsweise ist ein kleiner, beschaulicher Ort, der ein unglaublich großes Angebot an Wintersportaktivitäten eröffnet. Somit ist es perfekt für alle, die Wert auf einen ruhigen und idyllischen Winterurlaub legen, und dennoch nicht auf ein vielseitiges Angebot verzichten möchten. Das Skigebiet Kleinarl-Flachauwinkl ist richtig cool und deswegen vor allem bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Und zwar deswegen, weil sich hier Europas größter Terrainpark, der Absolut Park befindet, gemeinsam mit The Stash, der rein aus natürlichen Hindernissen besteht. Hier trifft sich also die Szene der Freeskier und Freestyler, was auch ein entsprechendes Rahmenprogramm am Berg nach sich zieht, wie zum Beispiel dem Chill House, dem Treffpunkt der Szene. Fahren Sie also mit Jugendlichen in den Urlaub, werden sie es Ihnen danken, wenn Sie sich für Kleinarl entscheiden, denn so „in“ wie dieses Skigebiet ist nahezu kein anderes. Doch auch kleinere Kinder sind im Skigebiet bestens aufgehoben, denn hier gibt es nicht nur eine der besten Skischulen (siehe unten), sondern auch tolle Übungspisten für die ganz Kleinen und eine sprichwörtliche Erlebniswelt für Familien am Berg. Das Sun House ist ein für Familien ausgerichtetes Gebäude an der Mittelstation Flachauwinkl zwischen Sunshine Shuttle und Family Shuttle. Hier können Sie sich zwischendurch aufwärmen und sich mit selbst mitgebrachten Snacks stärken. Es gibt auch einen Heißwasserspender für Tees. Die Kids können Zeichentrickfilme im Comic Kino ansehen und an der Malecke neue Freunde kennen lernen, während die Eltern es sich auf den Leder-Sofas oder auf der Sonnenterrasse gemütlich machen. Die feuchten Skischuhe können Sie zwischenzeitlich im Trockenraum trocknen lassen. Wenn Sie sich dann genug erholt haben, geht es wieder ab auf die Piste. Und auch hier gibt es einige spezielle Highlights für Familien. Einerseits der Fun Run gleich oberhalb vom Sun House. Der Fun Run ist eine abgegrenzte, einfach zu fahrende Wellenbahn speziell für Kinder mit vielen bunten, gepolsterten Crazy Dolls (dem Maskottchen des Skigebiets). Wenn die Kinder schon etwas sicherer auf den Brettern stehen, können sie sich mal in Lil Stash wagen, den kleinen Bruder von The Stash. Hier können sich also Anfänger an die Obstacles heranwagen, ohne gleich zu viel zu riskieren. Kleine Rennläufer können sich an der Zeitmessstrecke oder dem Cross Run versuchen.

Eltern schätzen am Skigebiet Kleinarl-Flachauwinkl vor allem eins: Die vielen sonnigen, breiten Skipisten und die große Auswahl an gemütlichen Skihütten mit den einladenden Sonnenterrassen. Ganz nebenbei bieten Sie ihren Kindern eine riesengroße Auswahl an Attraktionen und somit Spaß und Action, ohne etwas dafür tun zu müssen.

Zum puncto Preis – dieser liegt in Kleinarl-Flachauwinkl im guten Mittelfeld. Anbetracht dessen, was hier alles geboten ist, ist da Skigebiet jedoch mehr als preiswert. Die Mehrtagestickets sind überhaupt in ganz Ski amadé gültig, das heißt, Sie können auch mal in ein Nachbarskigebiet fahren, ohne mehr dafür zahlen zu müssen. Einfach top!

Abseits der Piste können Sie hier alles erleben, was in einem Winterurlaub in Österreich gefragt ist: Rodeln auf der Naturrodelbahn der Kleinarler Hütte oder der abends beleuchteten Rodelbahn Ennskraxn ist ein Riesenspaß für Groß und Klein. Langläufer freuen sich über die 28 Loipenkilometer direkt vor dem Haus, eine sehr beliebte Loipe führt direkt zum bekannten und beliebten Jägersee. Dort können Sie sich bei einer Hütteneinkehr stärken, bevor es wieder zurück ins Hotel geht. Wenn Sie Unterstützung dabei brauchen, das Langlaufen zu erlernen oder die Technik zu verbessern, damit es den optimalen Effekt für Sie hat, können Sie gerne auch Langlaufunterricht in der hoteleigenen Skischule buchen. Und auch das Langlaufequipment können Sie im hoteleigenen Sportshop ausleihen. Perfekte Voraussetzungen, wenn Sie überlegen, sich neue Langlaufskier zu kaufen: Testen Sie die Skier vorher im Materialverleih und kaufen Sie sie erst dann, wenn Sie Ihnen wirklich zusagen.

Winterwandern und Schneeschuhwandern können Sie in Kleinarl natürlich auch, und Sie werden es so richtig genießen, denn Kleinarl ist ein Urlaubs- und Winterparadies sondergleichen. Klein und idyllisch eingebettet in die wunderschöne Bergwelt zeigt sich Ihr Skiort bei einer Entdeckungstour zu Fuß von seiner besten Seite. Für unsere Gäste gibt es 1 x wöchentlich eine geführte Schneeschuhwanderung.

Skitourengeher sind auch gut in Kleinarl aufgehoben und können sich in der hoteleigenen Skischule auch eine geführte Tagestour inkl. Material und Guiding buchen. Sie können beispielsweise daran teilnehmen, während Ihre Kinder gut im Skikurs aufgehoben sind.

Die Auswahl des Hotels

Nun sind wir schon direkt in der Überleitung zur nächsten Entscheidung, nämlich die Wahl des richtigen Hotels. Dabei sollten Sie folgende Punkte in Erwägung ziehen: Wie wichtig ist Ihnen die Nähe des Hotels zum Skigebiet? Wie wichtig ist Ihnen eine ruhige Lage? Wie wichtig ist Ihnen eine zentrale Lage? Wie wichtig ist der Preis? Wie wichtig ist das Essensangebot? Wie wichtig ist das Wellnessangebot? Wie wichtig ist Ihnen die Gastfreundschaft? Wie wichtig ist Ihnen Kinderbetreuung? Wie wichtig ist Ihnen die Raumaufteilung der Zimmer?

 

In einem Skiurlaub mit der Familie ist es natürlich am bequemsten, wenn Sie den Skilift direkt zu Fuß erreichen können. Das ist beim Hotel Hanneshof der Fall. Wir befinden uns 8 – 10 Gehminuten vom Skilift entfernt. Aber wir wissen natürlich, dass dies mit Skischuhen und mit Kindern nicht ganz so einfach ist. Deswegen bieten wir Ihnen einen kostenlosen Skishuttle vom Hotel direkt zur Talstation des Shuttlebergs Flachauwinkl-Kleinarl. Dort befindet sich dann auch unsere hoteleigene Skischule und der Sportshop, in welchen unsere Hausgäste natürlich Ermäßigung bekommen. Beim Sportshop haben dort auch ein eigenes Skidepot, wo Sie Ihre Skiausrüstung ganz komfortabel verstauen können. Das heißt, Sie brauchen diese nicht zurück mit ins Hotel nehmen, sondern verstauen sie einfach direkt bei der Talstation und holen sie am nächsten Morgen dort wieder ab.

 

Ein großer Vorteil der Lage unseres Hotels ist die Ruhe und die Aussicht, die Sie über den Ort genießen. Wenige Meter oberhalb des Ortskerns gelegen profitieren Sie von der einmaligen Kombination aus Panoramablick und dennoch zentraler Lage, denn in nur 2-3 Minuten sind Sie dennoch mitten im Ort, wo Sie Geschäfte, Bars und Cafés finden.

 

In puncto Kulinarik und Wellness bietet das Hotel Hanneshof 4 Sterne Superior Qualität. Die Rückmeldung und die Bewertungen unserer Gäste beweisen, dass sie die familiäre Atmosphäre, die Freundlichkeit des Personals und die hochwertige Qualität unseres Angebots schätzen. Für Kinder bieten wir abends eigene Kindermenüs, während Mama und Papa sich von den außergewöhnlichen kulinarischen Kreationen verwöhnen lassen. Der 800 m² große Wellnessbereich lässt keine Wünsche offen. Vom Panorama-Hallenbad bis zu verschiedenen Saunen und einem wohltuenden Massageangebot steht Ihnen hier alles zur Verfügung, damit Sie bestens entspannen können. Ein Besuch unserer Wellnesslandschaft ist perfekt zur Abrundung eines Skitags oder auch als Schlechtwetter-Alternative geeignet. Wenn Sie den Preisvorteil in der hoteleigenen Skischule und im Skiverleih noch miteinrechnen, dann werden Sie schnell merken, dass Sie bei uns trotz 4 Sterne Superior Leistungen unterm Strich nicht wirklich mehr zahlen als in günstigeren Hotelkategorien.

 

 

Ausrüstung

Nun geht es darum, sich um die passende Ausrüstung zu kümmern. Haben Sie selbst das nötige Skimaterial, von Skianzug über Haube und Handschuhe bis hin zur Ausrüstung mit Skiern, Skistecken und Skihelm? Oder müssen Sie sich die Ausrüstung bzw. Teile davon ausleihen? Möchten Sie vielleicht die Gelegenheit nutzen, neues Skimaterial in Ihrem Urlaub zu testen, und es sich erst im Anschluss zu kaufen? Das alles ist kein Problem, wenn Sie Ihren Skiurlaub im Hotel Hanneshof in Kleinarl verbringen, denn wir haben einen hoteleigenen Sportshop und Skiverleih und können Ihnen deswegen sogar Vorteilspreise auf den Verleih geben. Außerdem befindet sich auch ein Skidepot beim Sportshop direkt an der Talstation des Shuttlebergs Flachauwinkl-Kleinarl, sodass Sie die Ausrüstung am Ende des Skitags sicher dort verwahren können und nicht zurück ins Hotel schleppen müssen.

Sie haben bestimmt schon gehört, dass die passende Ausrüstung beim Skifahren die halbe Miete ist. Denn es macht keinen Sinn, wenn Sie sich den neuesten Rennski leihen, obwohl Sie nur ein paar Schwünge auf einer blauen Piste wagen möchten. Wir beraten Sie gerne, welches Material das Beste für Sie ist, denn darin sind wir richtige Profis. Wir können Ihnen auch hilfreiche Tipps geben, woraus Sie beim Kauf der Skiausrüstung Ihrer Kinder achten müssen, damit diese richtig Spaß am Skifahren haben können. Denn auch hier ist wiederum wichtig, dass das Material an den Einsatzzweck und an das Können angepasst sein muss. Was ist sinnvoll, selbst zu erwerben, und was kann man ganz einfach ausleihen – wir beraten Sie gerne. Kommen Sie einfach bei uns im Sportshop an der Talstation Kleinarl vorbei oder reservieren Sie sich die Skiausrüstung auch schon vorher online.

 

Als Hilfestellung haben wir hier eine kleine Checkliste für Sie zusammengestellt, an welche Ausrüstung Sie denken sollten – vor allem auf für Ihre Kinder:

 


Checkliste Ausrüstung:

  • Skier (passend zu Ihrem Können ausgewählt und präpariert)
  • Skistecken
  • Skihelm
  • Handschuhe
  • Skianzug (v.a. bei Kindern wasserfeste Kleidung)
  • Haube bzw. Stirnband
  • Skibrille (hier ist gute Qualität wichtig, denn eine gute Sicht bei jeden Wetterverhältnissen ist wichtig für unbeschwertes Skivergnügen)
  • Sonnenbrille (für den Einkehrschwung auf den Sonnenterrassen der Skihütten bzw. für Winterwanderungen)
  • Kälteschutz UND Sonnenschutz für die Haut (die Sonneneinstrahlung auf die Haut wird durch die Reflexion am Schnee noch verstärkt!)
  • Skiunterwäsche (atmungsaktives, wärmendes Material, mit dem dennoch Bewegungsfreiheit gewährleistet ist)
  • Skisocken (wärmendes, schnelltrocknendes Material)
  • Kleiner Rucksack (zum Verstauen all der nötigen Dinge während eines Skitags, die Sie für sich und Ihre Kinder brauchen)

 

 

Körperliche Vorbereitung

Damit Sie und Ihre Kids den Skiurlaub richtig genießen können, empfehlen wir Ihnen, sich auch körperlich darauf vorzubereiten und Ihre Kraft und Ausdauer zu stärken. Denn sonst kann es ganz schnell anstrengend werden, wenn Sie mehrere Tage hintereinander über die Pisten flitzen. Ein paar Gymnastikübungen für die Beine und etwas Fitnesstraining wenige Wochen vor Ihrem Skiurlaub tun nicht nur gut für Ihre Gesundheit, sondern sorgen auch dafür, dass Sie mehr Spaß am Skifahren haben werden. Ausfallschritt, Abfahrtshocke uvm., holen Sie sich Tipps aus dem Internet, wie zum Beispiel hier: https://www.fitforfun.de/sport/weitere-sportarten/skigymnastik_aid_5000.html.

 

 

Noch ein paar hilfreiche Tipps:

  • Bitte denken Sie auch an die An- und Abreise mit Ihren Kindern. Lassen Sie sich Spiele einfallen, die man überall machen kann, und nehmen Sie auch einfache Spiele mit (zB Kartenspiele – brauchen wenig Platz).
  • Wenn Sie mit ganz kleinen Kindern reisen, denken Sie unbedingt daran, das Lieblingskuscheltier und das Lieblingsspielzeug einzupacken. Und bei Babys natürlich den Lieblingsschnuller
  • Und zuletzt der vielleicht wichtigste Tipp: Bleiben Sie entspannt

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 5 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?