Anna und Hannes Schernthaner, Chefskilehrer auf den Pisten von Kleinarl, Österreich

Danish and dutch
ski instructors

more about our team
Kinderdisco mit Volker Rosin in Kleinarl
Anna Schernthaner - Skiführer

Herzliche Gratulation, liebe Anna!

UNSERE ANNA HAT DIE PRÜFUNG ZUM SKIFÜHRER MIT ERFOLG BESTANDEN. DAS GANZE TEAM GRATULIERT HERZLICH!

Familie Schernthaner ist Ihr professioneller Partner im Skischulbüro sowie auf den Pisten vor Ort in Kleinarl

Kompetenz & Betreuung

Kompetenz, Sicherheit, Qualität und Organisation
4 starke Worte, die unseren Leitfaden in der Skischule Kleinarl exakt beschreiben. Es ist uns ein Anliegen, dass wir unseren Gästen den Skisport mit professionellen Skikursen und hochwertiger Ausrüstung näher bringen. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen, dass auch unsere Skilehrer und Skilehrerinnen stets auf dem neuesten Stand der Technik sind und laufend Schulungen besuchen. Wir, Familie Schernthaner, kümmern uns persönlich um Ihre Anliegen.
Der Leitfaden von Sport & Skischule Kleinarl dargestellt in einer Grafik.

Professionelle Betreuung durch Familie Schernthaner

Josef Schernthaner   JOSEF SCHERNTHANER
Skischulleiter
     
Anna & Johannes Schernthaner  

ANNA SCHERNTHANER
Staatlich geprüfte Skilehrerin & Skiführerin, besonders im Bereich der Kinderskischule tätig

JOHANNES SCHERNTHANER
Staatlich geprüfter Skilehrer & Skiführer, ÖSV Trainerausbildung, Ausbildner beim Österreichischem Skilehrerverband

     
Anneliese Schernthaner   ANNELIESE SCHERNTHANER
Skischulbüro und Buchung

Bestens geschultes Team

Nicht nur Familie Schernthaner kümmert sich um das Wohl der Schüler in der Skischule Kleinarl. Ein großes, bestens ausgebildetes Team steht Ihnen mit Rat und Tat zu Seite. Durch laufende Weiterbildungen und Workshops schulen unsere Skilehrer und Skilehrerinnen nach neuesten Standards mit modernen und hochwertigen Übungsmaterialien. Wöchentliche Skilehrertrainings garantieren einheitlichen Unterricht. So ist der Lernerfolg in den Skikursen garantiert. So sind wir am Puls der Zeit im Wintersportalter!

FIS Pistenregeln für die sichere Fahrt auf den Pisten von Kleinarl

Zum Thema "Sicherheit" gehört auch das richtige Verhalten auf den Skipisten. Jede Sportart birgt seine Gefahren und Risiken. So ist auch der Skisport und das Snowboarden eine risikoreiche Winteraktivität. Um Unfälle vorzubeugen und die Sicherheit auf den Pisten von Ski amadé zu garantieren, sollte sich jeder Teilnehmer an gewisse Regeln halten. Nachstehende FIS-Pistenregeln stellen kurz dar, worauf man achten sollte:
1. FIS Pistenregel RÜCKSICHT AUF ANDERE SKIFAHRER UND SNOWBOARDER
Jeder Skifahrer muss sich auf den Pisten so verhalten, dass er keinen anderen Skifahrer oder Snowboarder gefährdet oder schädigt.
2. FIS Pistenregel BEHERRSCHUNG DER GESCHWINDIGKEIT UND FAHRSPUR
Auf Sicht fahren! Das heißt der Skifahrer oder Snowboarder muss seine Fahrweise und die Geschwindigkeit an das Können, den Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte auf der Piste anpassen.
3. FIS Pistenregel RICHTIGE WAHL DER FAHRSPUR
Der von hinten kommende Skifahrer oder Snowboarder muss seine Fahrspur anpassen und so wählen, dass der vor ihm fahrende Skifahrer oder Snowboarder nicht gefährdet wird.
4. FIS Pistenregel ÜBERHOLEN
Überholt werden darf aus diversen Richtungen (von oben, von unten, von rechts, von links). Bitte dabei immer Abstand zum überholten Skifahrer oder Snowboarder halten, sodass für seine Bewegungen genügend Raum bleibt.
5. FIS Pistenregel EINFAHREN, ANFAHREN UND HANGAUFWÄRTS FAHREN
Vergewissern Sie sich mit einem Blick nach oben und nach unten, ob Sie ohne Gefahr in eine Abfahrt einfahren, wieder anfahren oder hangaufwärts schwingen können.
6. FIS Pistenregel ANHALTEN
Jeder Skifahrer und Snowboarder muss es vermeiden, sich ohne Not an engen oder unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt aufzuhalten. Ein gestürzter Skifahrer oder Snowboarder muss eine solche Stelle so schnell wie möglich freimachen.
7. FIS Pistenregel AUFSTIEG UND ABSTIEG
Skifahrer und Snowboarder, die zu Fuß auf- oder absteigen, müssen den Rand der Abfahrt / Piste benützen.
8. FIS Pistenregel BEACHTEN DER ZEICHEN UND SIGNALE
Jeder Skifahrer und Snowboarder muss die Markierung und die Signalisation beachten.
9. FIS Pistenregel HILFELEISTUNG
Jeder Skifahrer oder Snowboarder ist im Falle eines Unfalls zur Hilfeleistung verpflichtet.
10. FIS Pistenregel AUSWEISPFLICHT
Jeder Skifahrer und Snowboarder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss bei Unfällen seine Personalien angeben.

Sie haben Fragen?

Haben Sie Fragen zum Skischulalltag, Skikursablauf? Oder dürfen wir Ihnen einen speziellen Wunsch erfüllen? Gerne können Sie uns eine Nachricht mit dem Kontaktformular übermitteln und wir kümmern uns persönlich um Ihre Anliegen.